Legal Highs gibt es in den unterschiedlichsten Formen, Farben und Wirkungen. So wie es die Medien darstellen, nämlich dass Legal Highs nur die beiden Produktgruppen Räuchermischungen und Badesalze zusammenfassen, ist es nicht. Neben Räuchermischungen und Badesalzen gibt es auch noch viele natürliche Legal Highs sowie alltäglich genutzte und gesellschaftlich anerkannte Stoffe bzw. Produkte, die auch dazu zählen können. Kaffee und Nikotin gehören dazu. Hier soll es aber vorerst um Tabletten und Pillen gehen, die als Legal Highs gelten.

Wie sehen Legal Highs Tabletten aus?

Das kann man nicht verallgemeinern. Zwar gibt es aus Filmen und Serien sowie einigen Berichten aus selbsternannten Wissenssendungen das bekannte Bild einer kleinen runden Pille mit einem Smiley drauf – aber das soll einfach nur darstellen, dass die „Berichterstatter“ Legal Highs in Pillenform mit Szenedrogen beispielsweise der Raver-Kultur gleichsetzen.

Aber es gibt ja, wie oben beschrieben, nicht DAS Legal High, sondern viele verschiedene. Und so verhält es sich auch bei den jeweiligen Unterarten. Mal sind es Kapseln mit Pülverchen drin – und dabei gibt es auch verschiedene Größen und Farben. Mal sind es aber auch wirklich nur kleine Pillen, ob rund oder oval sei dahingestellt. Als Beispiel haben wir bereits über die sogenannten Happy Caps berichtet.

Wir wirken Legal High Pillen?

Gehen wir wieder von den Pillen aus und weniger von den Kapseln, in denen Pulver vorhanden ist. Die Pillen, welche oral aufgenommen werden, enthalten meist einen bestimmten Wirkstoff, der sich auf den Körper auswirkt. Je nach Stoff und Wirkung gibt es dann eine Reaktion von Körper und / oder Geist. Von einer gemütlichen Entspannung über einem energetischen Euphorisieren bis hin zu einer psychodelischen Wirkung kann alles dabei sein.

 

Einige Beispiele vor Stoffe und ihre Wirkungen

  • Lysergsäureamid (LSA) – meist aus der Hawaiianischen Holzrose gewonnen – ähnlich wie Lysergsäurediethylamid (LSD) – allgemeine Wirkung: psychodelisch

  • Theobromin – kommt in Kakaobohnen und Tee vor – wirkt gefäßerweiternd und entspannend auf glattes Muskelgewebe – allgemeine Wirkung: relaxend

  • L-Arginin – meist in Verbindung mit Elfenblumen-Auszügen – Blutgefäße werden geweitet – allgemeine Wirkung: aphrodisierend

  • Theobromin – in Kombination mit Koffein, Vitaminen, etc. – fördert den Stoffwechsel – allgemeine Wirkung: energetisch

  • Guarana – in Kombination mit Theobromin und Kanna – fördert den Stoffwechsel und sorgt für Wohlfühlhormone – allgemeine Wirkung: aufmunternd