Liebe Leserinnen und Leser,

es muss sich jeder ein eigenes Bild machen – das ist die Weisheit, zu der man kommt, wenn man sich verschiedene Erfahrungs- und Testberichte zu einem Produkt durchliest. Das merke ich nicht durch Zufall bei der Bonzai Citrus an, nein, gerade bei dieser Räuchermischung habe ich so viele verschiedenen und so viele widersprüchliche Meinungen gehört, dass ich mir dachte: Das musst du selber einmal ausprobieren. Was habe ich nun im Genauen gelesen? Nun, um es zusammenzufassen: Von „exotisch fruchtig“ und „schwach“ bis hin zu „eklig Zitrus-mäßig“ und „drückend“ war alles dabei. Deshalb dachte ich mir, machen wir diesmal was anderes: Es gibt in diesem Bericht also zwei Anwendungen, eine mit weniger von der Mischung und eine mit mehr.

Meine erste Erfahrung mit den Aromen der Bonzai Citrus Räuchermischung machte ich schon nach dem Öffnen der 3- Gramm-Tüte. Wenn man sie etwas weiter weg hält, dann kann man wirklich von einer Zitrone sprechen. Hält man die Nase direkt an die Tüte, dann wirkt der Geruch natürlich umso intensiver und unangenehmer. Deshalb war ich bei der ersten Anwendung vorsichtig und habe lediglich etwa ein halbes Gramm verräuchert.

Die Wirkung bei der ersten Verräucherung setzte langsam ein und schon vorher wurde sie über Zitronen-Aromen zu mir getragen. Aufdringlich fand ich diese nicht, allerdings waren sie ungewohnt beim Räuchern. Als dann nach fünfzehn Minuten endlich etwas passierte, war das nicht viel. Zwar wurde ich ruhiger und fühlte mich warm und entspannt, aber so richtig in den Sessel gedrückt oder anderweitig träge war ich nicht. Also eher etwas für zwischendurch und um ein kleines bisschen zu entspannen.

Die zweite Anwendung machte ich gleich am nächsten Tag und diesmal mit der doppelten Menge. Die Wirkung setzte entsprechend schneller ein und nach zehn Minuten war dann auch schon fast ihr Höhepunkt erreicht. Dieser bestand aus einer gewissen Trägheit und es war wirklich so, dass ich mich in das Sitzmöbel gedrückt fühlte. Die Aromen? Stark. Wirklich sehr, sehr zitronig. Ich kann die Kritiken an diesem Geruch sehr gut verstehen. Wer keine Zitrone mag, der wird diesen Geruch nicht lieben lernen können.
Fazit: Die Bonzai Citrus Räuchermischung ist nicht so mein Ding, vielleicht hat aber einer oder eine von euch einen Tipp für mich, wie man die Anwendung mit dieser Räuchermischung am besten steuert. Vielleicht ergibt sich ja mal ein Anlass, wo ich richtig Lust auf Zitrone hab. Bis dahin heb ich den Rest auf…

Bis bald!