Liebe Leser und Leserinnen,

 

heute möchte ich mal wieder ein paar Hinweise und Appelle wiederholen. Den einen oder die andere wird das wahrscheinlich stören und vielleicht habt ihr ja auf eine weitere interessante Geschichte gehofft. Wie die vom letzten Mal, bei der Facebook in Russland gesperrt wurde. Aber trotz all dem Klamauk, der aufgrund von LHs vor sich geht, trotz all dem Spaß, den man durch sie haben kann und trotz all der schönen Sachen, die es dazu zu lesen und zu schreiben gibt, möchte ich ab und an gerne mal auf ein paar Aspekte hinweisen, die darüber gern vergessen werden.

 

Konsum von Legal Highs

 

Konsum ist nicht gleich Konsum, das kann euch jeder bestätigen, der schon mal den Unterschied zwischen den verschiedenen LHs erklären musste. Zudem kommt es bei den verschieden wirkenden und verschieden starken Stoffen immer auf die Häufigkeit und die Menge an. Denn auch wenn alles, was ihr da erwerbt, legal ist, dann erinnert euch immer daran, dass auch Alkohol und Nikotin legal sind. Beide können aber in Massen schädlich sein und abhängig machen. Oder zumindest zu einer Gewöhnung führen, die die Abgewöhnung erschwert. Wenn man LHs dafür nutzt, um eine gute zeit zu erleben, dann ist das natürlich auch bei ihnen gegeben. Deshalb sollten sie nur zu bestimmten Gelegenheiten, und auch nicht täglich genutzt werden.

 

Bin ich ein gutes Beispiel?

 

Ich frage mich jedes Mal, wenn ich einen neuen Blogeintrag verfasse, ob das jemandem nützt. Nehmt ihr wirklich wichtige Informationen aus diesen Blogeinträgen? Und wenn ja, wie setzt ihr sie um? Bitte schreibt mir das mal! Ansonsten versuche ich ja auch in meinen Erfahrungsberichten darauf hinzuweisen, dass ich persönlich nur am Wochenende verräuchere oder wenn ich Urlaub habe. Auch wenn bei mir manchmal in der Woche der Gedanke durchkommt, dass doch die ein oder andere RM oder ein andere LH jetzt Wunder wirken würde, dann erinnere ich mich an den Hinweis, der jedem Nahrungsergänzungsmittel beiliegt oder beiliegen sollte:

 

„Nahrungsergänzungsmittel ersetzen keine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und / oder eine gesunde Lebensweise.“ Anstatt Nahrungsergänzungsmittel könnte man damit auch von LHs sprechen.

 

Mischkonsum

 

Über das Thema zu schreiben, macht mir keinen besonderen Spaß, aber ich halte es für wichtig. Wenn ihr eure Wahrnehmung verändert, Psychoaktives oder anderweitig Veränderndes oder von mir aus auch Aphrodisiaken einwerft oder irgendwas in der Richtung verräuchert, trinkt oder schnüffelt: Denkt immer daran, nichts davon in Verbindung mit den anderen Stoffen zu nehmen oder Alkohol dazu zu trinken. Euer Körper und die Menschen um euch herum werden es euch danken.

 

Eure Meinung, eure Fragen

 

Ich bin nur ein Blogger und kein Berater für die von mir behandelten Themen. Trotzdem könnt ihr mir gern Kommentare und Fragen zu den entsprechenden Beiträgen oder mit euren Vorschlägen oder Wünschen zukommen lassen. Vielleicht kann ich mit meinem Wissensstand oder aktuellen Quellen für Aufklärung oder Hilfe sorgen.

 

Bis bald!